1. Startseite
  2. 2023
  3. Fonds übernimmt Büropark Salzkotten

Fonds übernimmt Büropark Salzkotten

02. Januar 2023

Im Dezember 2022 haben die bisherigen Gesellschafter des „Büropark Salzkotten“ vereinbart, dass der von der Kapitalverwaltungsgesellschaft Scholz und Partner gemanagte Immobilienfonds „Erste Westfälische Zinshaus“ in Zukunft die Anteilsmehrheit übernimmt. In den nächsten vier Jahren wird dort zudem ein nachhaltiges Energie- und Umweltkonzept realisiert.

Der Büropark Salzkotten ist, nach ursprünglicher Erstellung für den Siemens-Konzern, fast dreißig Jahre in der Verwaltung der Dienstleistungsgruppe Salzkotten. Mit Erweiterung um einen zweiten Bauabschnitt befindet sich der Bürokomplex in prägnanter Ortseingangslage seither in Bewirtschaftung bei Scholz und Partner.

Vier Mieter unterschiedlicher Branchen haben sich mittelfristig an den Standort gebunden und sorgen so für eine Vollvermietung. Investitionen in Modernisierungen des Bereiches der Energie- und Umwelttechnik sind unter Beteiligung aller Mieter konkret geplant und werden ab 2023 sukzessive im laufenden Betrieb bis Ende 2026 umgesetzt. Nachhaltigkeit im Verständnis der DGS und Scholz und Partner wird, analog den Standorten unserer Sozialimmobilienfonds, auch hier von Planung über Umsetzung und Refinanzierung unter Beteiligung aller Partner im Rahmen ökonomischer Möglichkeiten realisiert.

Frank Iggesen, Geschäftsführer bei Scholz und Partner, dankte allen Beteiligten, insbesondere den bisherigen Gesellschaftern des Büroparks, für die langjährig gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. „Nach so vielen Jahren erfolgreicher Bewirtschaftung auch den nächsten Lebenszyklus des Büroparks Salzkotten zu begleiten, spricht in herausfordernden Zeiten für das langjährig gewachsene Vertrauen in das Team der Dienstleistungsgruppe Salzkotten. Der Dank geht zugleich an Mieter und Nutzer sowie die finanzierende Bank, die den Weg energetischer Transformation an diesem Standort gemeinsam mit uns gehen.“

Dr. Uwe Baer, Geschäftsführer des Fonds, ergänzte, dass eine umfangreiche Maßnahme dieser Art nur mit Unterstützung und Expertise interner und externer Fachleute erfolgreich zu realisieren ist. Er dankte ergänzend allen internen und externen Beteiligten aus Technik und Verwaltung, die bis heute und künftig intensiv daran mitwirken, die Planungen in die Realität umzusetzen.

Vorheriger Beitrag
Westfälische Sozialimmobilien AIF Bad Driburg von 
Scholz und Partner mit Vollplatzierung geschlossen
Nächster Beitrag
Scholz und Partner erhöht Ausschüttungen für Anleger im Jahr 2022 abermals um mehr als 10 %